Fallback Image
Prof. Torsten R. Böger - Geschäftsführer

Prof. Torsten R. Böger

Geschäftsführer

Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Münster und Köln erwarb er den akademischen Grad des Diplom-Volkswirts. Seine berufliche Laufbahn begann bei der Bayerischen Vereinsbank (heute: Unicredit) mit der Betreuung von Mandanten bei Projektfinanzierungen, M&A und strategischen Finanzierungsfragen. Daran schlossen sich leitende Funktionen bei zwei international tätigen Unternehmensberatungen in den Geschäftsfeldern Projekt Finance und Public Private Partnership an.

Seit dem Jahr 2003 ist Torsten R. Böger Geschäftsführer der VIFG.

An der Technischen Universität Braunschweig unterrichtet er seit dem Jahr 2001 insbesondere zu Themen der Infrastruktur- und Projektfinanzierung und wurde 2011 zum Honorarprofessor bestellt. Torsten R. Böger wurde als Mitglied in die Daehre Kommission „Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung", in die Bodewig Kommission „Nachhaltige Verkehrsinfrastrukturfinanzierung" und in die Reformkommission „Bau von Großprojekten" berufen. Zu seinen letzten Veröffentlichungen zählen: "Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur: Der Blick in die Zukunft" (Böger, Willmer) in: Public Private Partnership Jahrbuch 2013 (Hrsg.) Knop, D. und „Nutzerfinanzierung der Bundesfernstraßen - gerecht, transparent, effizient" (Böger, Sudau) in: Public Private Partnership Jahrbuch 2012 (Hrsg.) Knop, D.; Prof. Dr. Weber, M.


Martin Friewald - Geschäftsführer

Martin Friewald

Geschäftsführer

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Würzburg arbeitete Martin Friewald bis zum Jahr 2000 als Referent in verschiedenen Positionen, zunächst in der Oberfinanzdirektion Nürnberg und später im Bundesministerium der Finanzen.

Auf eine 2-jährige Tätigkeit beim Senator für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen als Leiter des Referats für bundesstaatlichen Finanzausgleich folgte im Jahr 2002 die Versetzung als Ministerialdirigent an das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Infrastruktur als Leiter der Zentralabteilung. Ab dem Jahr 2006 war Martin Friewald vier Jahre Leiter des Amtes für Verkehr und Straßenwesen der Freien und Hansestadt Hamburg. Dort verantwortete er insbesondere die Projekte „Ausbau BAB A 7" nördlich des Elbtunnels sowie die Trassenfindung für die Hafenquerspange. Im Jahr 2010 wurde er auf eigenen Wunsch an das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung als Leiter der Unterabteilung Straßenverkehr versetzt. In seinen Zuständigkeitsbereich fielen Projekte wie die Überführung des Begleiteten Fahrens ab 17 in das Dauerrecht, der Feldversuch mit Lang-Lkw sowie die Erarbeitung des Verkehrssicherheitsprogramms für die laufende Dekade.

Seit 2013 ist Martin Friewald Geschäftsführer der VIFG.


Andreas Scharf - Prokurist, Kaufmännischer Leiter

Andreas Scharf

Prokurist, Kaufmännischer Leiter

Als Speditionskaufmann und Verkehrsfachwirt hat Andreas Scharf seine berufliche Laufbahn in einer mittelständischen Spedition begonnen. Nach verschiedenen Tätigkeiten beim Bundesamt für Güterverkehr in Hannover wechselte Andreas Scharf 1997 in das damalige Bundesministerium für Verkehr zunächst in Bonn und ab 1999 in Berlin. Andreas Scharf war dort im Referat für Bundesbeteiligungen mit der Wahrnehmung der Gesellschafterinteressen des Bundes bei verschiedenen Bundesunternehmen, der Beratung von Aufsichtsräten sowie mit Privatisierungsaufgaben betraut.

Seit 2004 ist Andreas Scharf als Kaufmännischer Leiter für die VIFG tätig, im März 2008 wurde ihm die Prokura erteilt. Zudem war er Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten und ist zertifizierter Compliance Officer (TÜV).


Frank Ulber - Leiter Infrastrukturprojekte und Finanzierung

Frank Ulber

Leiter Infrastrukturprojekte und Finanzierung

Nach dem Ingenieurstudium an der Technischen Universität Berlin, mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur, begann Frank Ulber im Jahr 1995 seine berufliche Laufbahn bei einem international tätigen industriellen Infrastrukturinvestor. Dabei war Frank Ulber in unterschiedlichen Positionen für ÖPP-Projekte im internationalen und nationalen Bereich tätig. Berufsbegleitend studierte Frank Ulber an der Fachhochschule für Ökonomie und Management Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Abschluss Diplom-Wirtschaftsingenieur.

Seit dem Jahr 2005 ist Frank Ulber bei der VIFG zuerst als Bereichsleiter für ÖPP-Projekte, dann als Mitglied der Geschäftsleitung für den Bereich Infrastrukturprojekte und Finanzierung tätig. Dabei hat er sämtliche Ausschreibugsverfahren für ÖPP-Projekte im Bundesfernstraßenbau mit dem Schwerpunkt Finanzierung und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung begleitet und die Weiterentwicklung von ÖPP-Strukturen vorangetrieben.

Frank Ulber hat einen Lehrauftrag an der Technischen Universität Dortmund für das Studienfach „Wirtschaftlichkeitsuntersuchung bei Projekten im öffentlichen Sektor" im Rahmen eines Masterstudiengangs übernommen.


Jörg Bünning - Leiter Finanzmanagement Bundesfernstraßen/Maut

Jörg Bünning

Leiter Finanzmanagement Bundesfernstraßen/Maut

Jörg Bünning verfügt über eine mehr als 10-jährige Berufserfahrung bei zwei der weltweit renommiertesten Unternehmensberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Weiterhin hat er über 5 Jahre im öffentlichen Sektor mit Schwerpunkten in den Bereichen Infrastruktur, Immobilien und Bauleitplanung gearbeitet sowie eine 2-jährige Berufspraxis in der Immobilienprojektentwicklung erlangt.

Das Studium der Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz mit den Schwerpunkten Management, Infrastruktur, Politik und Recht absolvierte Jörg Bünning erfolgreich mit dem akademischen Grad des Diplom-Verwaltungswissenschaftlers.

Als Unternehmensberater leitete Jörg Bünning nationale wie internationale Projekte mit Schwerpunkten in den Sektoren Infrastruktur und Real Estate. Er verfügt über funktionale Spezialisierungen in den Themenbereichen Transaktionen, Restrukturierungen, Privatisierungen und Public Private Partnerships. Er beriet hierbei sowohl Klienten des privaten als auch des öffentlichen Sektors, wie beispielsweise EU-Institutionen, Bundesministerien, Finanzierungsgesellschaften oder auch Bau- und Betreibergesellschaften. Des Weiteren verfügt er über ausgeprägte Erfahrungen im Management und Controlling von Beteiligungen des öffentlichen Sektors.

Seit Ende 2010 ist Jörg Bünning als Bereichsleiter Finanzmanagement Bundesfernstraßen/Maut bei der VIFG tätig.