Fallback Image

Baubeginn beim zweiten A-Modell auf der BAB A 8


Am 3. August 2011 fand der feierliche Spatenstich für das zweite A-Modell auf der BAB A 8 zwischen dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen und der Anschlussstelle Augsburg-West statt.
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann haben diesen vollzogen und damit die Bauarbeiten an dem insgesamt rund 58 Kilometer langen Autobahnabschnitt begonnen. Im Zuge der Arbeiten soll innerhalb von vier Jahren ein 41 Kilometer langer Abschnitt bei fließendem Verkehr von vier auf sechs Spuren ausgebaut werden. Vertraglich festgelegter Fertigstellungstermin ist der 30. September 2015. Zusammen mit einem 17 Kilometer langen, bereits ausgebauten Teilstück soll das ausgewählte private Auftragnehmerkonsortium die Konzessionsstrecke zudem während der Konzessionsdauer von 30 Jahren erhalten und betreiben.

Mit diesem feierlichen Spatenstich startete gleichzeitig das erste ÖPP-Projekt der zweiten Staffel.

Weitere Informationen zu diesem Termin finden Sie in der Pressemitteilung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung unter: BMVBS

Weitere Details zum Projekt können Sie unseren Meldungen der Monate April und Juni 2011 sowie unserer Projektseite und der Übersicht zu den A-Modellen entnehmen.

Quelle/Bildrechte: Autobahndirektion Südbayern