Fallback Image

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat am 19. August 2014 die VIFG besucht. Im Mittelpunkt des Gespräches standen Fragen zur Weiterentwicklung der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung.

Minister Dobrindt informierte sich bei der VIFG über ihre Tätigkeitsschwerpunkte, die effiziente Verteilung der Mittel aus der Lkw-Maut in dem „Finanzierungskreislauf Straße“ sowie die Beratung des BMVI bei ÖPP-Projekten in wirtschaftlicher und finanzieller Hinsicht.

Die Tätigkeit der VIFG sei, so der Minister, ein wesentlicher Bestandteil der Organisation einer effektiven und effizienten Bundesfernstraßenfinanzierung und ihrer Weiterentwicklung.



Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (Mitte) wird bei seinem VIFG-Besuch am 19. August 2014 von den beiden Geschäftsführern Prof. Torsten R. Böger (r.) und Martin Friewald begrüßt.
Foto: VIFG/Lene Münch