Fallback Image

Historische Verkehrsinfrastrukturausgaben der VIFG



Insgesamt sind in den Jahren 2004 bis 2017 über die VIFG rund 51 Milliarden Euro in die Verkehrsinfrastruktur des Bundes geflossen.


Ausgaben über VIFG in Mio. € (ab 2016 anteilig aus Mautmitteln)
JahrStraßeSchieneWasserstraßeSumme
2004 1.114,7 246,7 271,1 1632,5
2005 1.755,0 450,3 312,1 2.517,4
2006 1.297,7 682,5 227,2 2207,4
2007 1.091,0 954,4 265,2 2.310,6
2008 1.311,9 1.059,4 369,0 2.740,3
2009 2099,9 1.104,4 441,8 3.646,1
2010 2041,4 1.031,9 379,8 3.453,1
2011 3.311,5 / / 3.311,5
2012 3.484,9 / / 3.484,9
2013 3.370,9 / / 3.370,9
2014 3.431,4 / / 3.431,4
2015 3.340,2 / / 3.340,2
2016 7.303,2 / / 7.303,2
2017 8.119,9 / / 8.118,9
Gesamt 43.073,3 5.529,6 2.266,2 50.869,1

(Rundungsbedingte Abweichungen möglich)


Mauteinnahmen eines Haushaltsjahres, die nicht vollständig ausgegeben werden können, werden spätestens im übernächsten Haushaltsjahr als Guthaben bereitgestellt (sog. Mautguthaben); nicht durch Mauteinnahmen gedeckte Ausgaben werden entsprechend spätestens im übernächsten Haushaltsjahr von den geplanten Gesamteinnahmen abgezogen (sog. Mautschaden).



Die in der Grafik dargestellte Höhe der Systemkosten setzt sich zusammen aus der Betreibervergütung an Toll Collect sowie den sonstige Ausgaben, die die Kontrolle der Mautpflicht und Betreiberüberwachung betreffen

*Da keine aktuellen Daten per Ende 2017 vorhanden sind, enthält diese Grafik Zahlen bis 2016.