Fallback Image

Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, MdL hat am 18. August 2016 die VIFG besucht.

Staatsminister Herrmann informierte sich bei der VIFG über ihre Tätigkeitsschwerpunkte, die Komplettbewirtschaftung der Mittel des Bundesfernstraßenbaus sowie die Beratung des BMVI bei ÖPP-Projekten in wirtschaftlicher und finanzieller Hinsicht.



Staatsminister Joachim Herrmann besucht die VIFG

Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann (Mitte) wird bei seinem VIFG-Besuch am 18. August 2016 von den beiden Geschäftsführern Prof. Torsten R. Böger (l.) und Martin Friewald begrüßt.
Foto: VIFG



Die Tätigkeit der VIFG sei, so Staatsminister Herrmann, ein wesentlicher Bestandteil der Organisation einer effektiven und effizienten Bundesfernstraßenfinanzierung. Staatsminister Herrmann dankte in diesem Zusammenhang für die gute Zusammenarbeit mit dem Freistaat Bayern.